AMANDA: von Englisch zu Deutsch

Amanda hat zunächst unter dem Künstlernamen She-Raw Musik gemacht – hauptsächlich auf Englisch und auch nicht besonders erfolgreich. Seit einiger Zeit ist sie nun unter ihrem richtigen Namen unterwegs und bringt ihre Songs auch auf Deutsch heraus. Wie es zu diesem Wandel kam, verriet die Berlinerin im FIRSTNEWS-Interview. Sie sagte: „Dadurch, dass bei mir zuhause als ich aufgewachsen bin, auch nur englische Musik lief, bin ich halt auch nie so in diese deutsche Poesie, deutsche Lyrik, ich habe das nie gehört und deswegen lag das für mich immer vollkommen auf der Hand: Ich höre englische Musik, deswegen schreibe ich auch meine Texte auf Englisch. Und mich dazu entschieden, deutsche Texte zu machen, habe ich, weil ich dann irgendwann gemerkt habe, dass bei den Rap-Sachen haben voll viele Leute mir immer gesagt: ‚Oh, der Flow ist so geil.‘ Und wenn ich dann aber gesagt habe: ‚Ja, hast du aber die Punchline verstanden? Hast du den W-Vergleich gehört, den ich gerade gemacht habe?‘ Dann war jeder so: ‚Nein, weil verstehe ich ja nicht so gut!‘ Und dann habe ich mich so in meiner Rapper-Ehre gekränkt gefühlt und dachte: ‚Ich bin so lustig, das müssen die Leute jetzt auf Deutsch verstehen.‘ (lacht) Und dann habe ich auf Deutsch Musik gemacht.“ (Aussage auch als Audio-Statement verfügbar)

Ihr Debütalbum „Karussell“ hat Amanda übrigens mit keinem Geringeren als Mark Forster aufgenommen – und das war absolut kein Zuckerschlecken.


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Amanda (Quelle: David Koenigsmann/Sony Music) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

879 More posts in MUSIK INTERNATIONAL category
Recommended for you
„Pearl Jam“: Heute erscheint ihre Doku

Heute (17.11.) erscheint die Dokumentation „Let’s Play Two“ von „Pearl Jam“ auf DVD und Blu-ray....