CMT Music Awards 2018: die Gewinner

Gestern Abend (06.06.) sind in Nashville die diesjährigen CMT Music Awards vergeben worden, die Trophäen für Country-Musikvideos und TV-Auftritte. Blake Shelton konnte sich gleich zwei Preise sichern. Er gewann jeweils mit „I’ll Name The Dogs“ in den Kategorien „Video des Jahres“ und „Video des Jahres eines männlichen Künstlers“. Doch auch Carrie Underwood und „Little Big Town“ haben beispielsweise einen Award mit nach Hause nehmen können.

Hier die Gewinner der CMT Awards 2018:

VIDEO DES JAHRES
Blake Shelton – “I’ll Name The Dogs”

VIDEO DES JAHRES EINES MÄNNLICHEN KÜNSTLERS
Blake Shelton – “I’ll Name The Dogs”

VIDEO DES JAHRES EINER WEIBLICHEN KÜNSTLERIN
Carrie Underwood feat. Ludacris – “The Champion”

VIDEO DES JAHRES EINES DUOS
Dan + Shay – “Tequila”

VIDEO DES JAHRES EINER GRUPPE
Little Big Town – “When Someone Stops Loving You”

VIDEO DES JAHRES EINES DURCHBRUCHS
Carly Pearce – “Every Little Thing”

VIDEO DES JAHRES EINER KOLLABORATION
Kane Brown feat. Lauren Alaina – “What Ifs”

CMT PERFORMANCE DES JAHRES
From CMT Crossroads: Backstreet Boys and Florida Georgia Line – “Everybody”

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: Blake Shelton (Quelle: Warner Music)
1845 More posts in MUSIK INTERNATIONAL category
Recommended for you
MARK KNOPFLER schwelgt musikalisch in Erinnerungen

Mark Knopfler schwelgt auf seiner kommenden Platte in Erinnerungen. „Down The Road Wherever“ heißt das...