Native Flashradio V4

DAMIAN LYNN mit WM Song “Feel The Heat”

BOOOM! Kurz mal eine Bassline aus dem Ärmel geschüttelt und den nächsten Wahnsinnssong daraus gezaubert: Damian Lynn zeigt mit seiner nächsten Kreation einmal mehr, wieso er sich in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten und talentiertesten Schweizer Newcomern etabliert hat. Mister Lynn hat einfach das Händchen für verflucht catchy Melodien und Beats und überzeugt auch mit seinem neusten Track auf gewohnt internationalem Niveau.

Mit seinem neusten Streich «Feel The Heat» ist Damian ein weiterer Ohrwurm geglückt, der mit einem eingängigen Beat und dem für ihn typisch urbanen, energiegeladenen Phrasing überzeugt. Der Track basiert auf einer catchy, minimalistisch gehaltenen Bassline, die sich wie ein roter Faden durch den Track zieht und irgendwie ein wenig an Limp Bizkit oder The White Stripes erinnert, ohne jedoch sein Urban-Pop-Gewand abzustreifen. Die Line entstand für einmal nicht auf seiner Akustik-Gitarre, denn diese musste für dieses Projekt seiner Telecaster weichen: „Ich habe die E-Gitarre für mich wiederentdeckt und wollte damit unbedingt einen Song schreiben“. Entstanden ist “Feel The Heat”, der nur schon mit seinem treibenden Beat Motivations-Hormone ausschüttet. Damian meint dazu: «Ich hatte Bock einen Song zu machen, der durch seine Energie anheizt und motiviert. Der Song soll anspornen und motivieren – den Menschen das Gefühl geben, dass sie da rausgehen und Berge versetzen können. Dass der Track dieses Gefühl allemal vermittelt, findet auch SRF, die den Track kurzerhand als den SRF Song zur FIFA WM 2018 gekürt haben.

Dass Damian ein Gespür für Hits hat, bewies der Swiss Music Award-Gewinner zuletzt mit seinem Radiohit «When We Do it», der nach 70 (!!) Wochen immer noch in den Top 70 der Radio Airplays herumlungert (Peak #7). Die Single «Feel The Heat» erschien gestern (11.05) bei Phonag Records.

QUELLE: tba.ch
FOTO: Single Cover/ Damian Lynn
130 More posts in MUSIK NATIONAL category
Recommended for you
Grossbrand Europa-Park: Beatrice Egli filmt Rauchwolke