DAVID BOWIE bekommt eigene Metro-Karte

Fans von David Bowie kommen in New York auf ihre Kosten. Die U-Bahn vom Big Apple hat jetzt eine neue Fahrkarten vorgestellt, die dem verstorbenen Musiker Tribut zollen. An der Broadway-Lafayette-Station, die nur einige Blocks vom SoHo-Viertel entfernt liegt, in dem Bowie einen Teil seines Lebens wohnte, kann man sich nun dementsprechende Metro-Karten kaufen. Das berichtet „NME“. Anlass ist sicherlich die aktuelle David Bowie-Ausstellung, die man im Brooklyn Museum bewundern kann.

In der englischen Stadt Aylesbury wurde Ende März zu Ehren des verstorbenen Musikers eine Statue aufgestellt.

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: David Bowie (Quelle: Sony Music)  
1985 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
„Muse“: „Nachrichten turnen ab“

Matt Bellamy schaut bewusst keine Nachrichten mehr an. Der „Muse“-Frontmann behandelt dieses Thema auch auf...