DJ ÖTZI litt unter Depressionen & Selbstzweifeln

DJ Ötzi ist bekannt für seine positive Ausstrahlung auf der Bühne. Doch hinter jeder strahlenden Karriere steckt mehr, als sich anfangs vermuten lässt. Gerry Friedle, so heißt der Künstler mit bürgerlichem Namen, hatte es als Privatpreson nämlich nicht immer leicht. In der Vergangenheit litt der 47-Jährige an Depressionen und Selbstzweifeln. Das hat er nun erstmals im Interview mit “RTL” erzählt. Schon von Geburt an hatte er es nicht leicht, er wurde in eine Pflegefamilie gegeben und wuchs später dann bei der Großmutter auf. Dieser Bruch zu seiner Mutter hat den Tiroler später dann in eine tiefe Depression fallen lassen. Im Interview erzählte er: “Ich konnte mein ganzes Leben mit Ablehnung nur schwer umgehen. Ich bin mit 15 ausgerissen und wollte die Welt erobern. Das hat mich aber auch in eine Phase gebracht, wo ich dann unter der Brücke gelandet bin.” Doch, dass es so nicht weitergehen konnte, hat DJ Ötzi dann zum Glück erkant und etwas dagegen unternommen: “Ich bin sehr viel im Wald spazieren gegangen, habe mir professionelle Leute dazu geholt und zwei, drei Gespräche geführt. Dann wurde mir aufgezeigt, wo oder wie ich mich zu verhalten habe.”

Die Selbstzweifel sind bis heute geblieben. Sie sind wohl auch der Grund, warum es solange nichts von dem Musiker zu hören gab. Jetzt ist er wieder auf Tour und blickt zuverlässig in die Zukunft: “Ich denke einfach, dass mir der Mut gefehlt hat. Jetzt habe ich ein starkes Team hinter mir, was mir den Rücken stärkt und mich pusht.”


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  DJ Ötzi (Quelle: PGM/Moritz Kuenster)
1994 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
SELENA GOMEZ: raus aus der Klinik

Selena Gomez hat die Klinik verlassen, nachdem sie sich dort selbst vor rund einem Monat...