Ergebnisse in Vaterschaftsklage gegen LIL WAYNE

Ende Oktober hat sich Lil Wayne plötzlich mit einer Ex-Freundin konfrontiert gesehen, die behauptete ihr Kind sei der Sohn des Rappers. Der Musiker, der diese Unterstellung vehement verneinte, wurde jetzt vor Gericht zur Verantwortung gezogen und prompt zu einem Vaterschaftstest verdonnert. Dessen Ergebnis ist jetzt endlich eingetroffen: Die Wahrscheinlichkeit einer Vaterschaft liegt bei 0,0 Prozent. Das US-Nachrichtenportal “TMZ” hat jetzt die Ergebnisse des Tests veröffentlicht. Das dürfte die Ex-Freundin Keioitia Watson ziemlich ärgern, schließlich wollte sie monatlich Unterhaltskosten in Höhe von 5.000 Dollar abstauben. Daraus wird jetzt wohl nichts mehr.

Wenn sich Lil Wayne nicht gerade vor Gericht herumschlägt, legt er sich gerne auch einmal mit Sicherheitsbeamten an. Deswegen musste eines seiner Konzerte sogar abgesagt werden.

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Lil Wayne (Quelle: Universal Music)
1978 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
MADONNA klagte Sexismus an

Ein Brief von Madonna, den sie über ihren Vorfall in der Show von David Letterman...