FLORENCE WELCH über ihre Alkoholsucht

Als Florence Welch mit ihrer Band “Florence + The Machine” so richtig durchstartete, ist auch ihr Alkoholkonsum enorm angestiegen. Gegenüber dem „Observer Magazine“ gestand die Sängerin jetzt: „Das war der Zeitpunkt, als das Trinken und Feiern explodierte, als eine Möglichkeit, um mich vor dem Ruhm zu verstecken. Ich war oft betrunken. Ein extra trockener Martini – meine Art, drei Shots auf einmal zu trinken. Ich war nie an einem netten Glas Wein interessiert.“ Und weiter erzählte sie: „Das Feiern war meine Art, wie ich die Tatsache verdrängte, dass sich mein Leben verändert hatte.“ Mittlerweile hat Welch ihre Alkoholsucht hinter sich gelassen. Sie fügte hinzu: „Als ich erkannte, dass ich auch ohne Alkohol performen konnte, war das eine Offenbarung. Es gibt Unwohlsein und Wut, und der Moment, an dem sie sich treffen, das ist der Moment, an dem man aufbricht. Man ist frei.“

Deswegen hat sich die Mutter von Florence Welch auch lange Sorgen um ihre Tochter und deren Berufswahl gemacht.

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Florence Welch (Quelle: Unviersal Music)
2028 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
“Bangtan Boys”: K-Pop-Sensation “BTS” bringt Spiel raus

Die "Bangtan Boys" sind offenbar einfach zu berühmt. Weil die Popularität der K-Pop-Band immer größer...