GEORGE EZRA fühlt mit ZAYN MALIK mit

George Ezra kann Zayn Malik gut nachvollziehen, warum dieser 2016 seine Tour aufgrund von Angstattacken absagte. Ezra selbst leidete unter Panikattacken und braucht deswegen feste Strukturen in seinem Leben, um dem entgegenzuwirken. Dem „Daily Star“ sagte er dazu: „Da ich selbst Angstzustände erlebt habe und ich das große Glück hatte, diese zu überwinden, während ich dankbarerweise nicht auf Tour war, empfinde ich für jeden, der das erlebt, Sympathie.“ Allerdings würde er deswegen nie seiner Verpflichtung nicht nachkommen und eine Tour kurz vor dessen Ende absagen. Ezra meinte nämlich weiter: „Mit persönlichen Problemen muss man sehr vorsichtig umgehen. Ich denke jedoch, wenn man eine Welttour bucht und dann plötzlich sagte: ‚Ich kann das nicht machen.‘ Das, finde ich, ist nicht richtig, die Menschen zu enttäuschen.“

Im Herbst ist George Ezra übrigens für mehrere Termine im deutschsprachigen Raum. Hier die Daten:

11.10. Frankfurt, Jahrhunderthalle
12.10. Leipzig, Haus Auensee
19.10. Berlin, Verti Music Hall
23.10. Wien (At), Gasometer
28.10. Köln, Palladium

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: George Ezra (Quelle: Sony Music)
1984 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
DJ ÖTZI litt unter Depressionen & Selbstzweifeln

DJ Ötzi ist bekannt für seine positive Ausstrahlung auf der Bühne. Doch hinter jeder strahlenden...