ENJOY CHRISTMAS MUSIC: LIVE ONAIR

ENJOY HIT MUSIC: LIVE ONAIR

Grammys 2019: ARIANA GRANDE wehrt sich gegen Veranstaltungschef

Ariana Grande scheint sich hinsichtlich der Grammys zur Persona non grata zu entwickeln. Auf ihre Absage folgt jetzt nämlich eine kleine Auseinandersetzung mit Veranstalter Ken Ehrlich. Grande twitterte eine Mitteilung des Grammy-Chefs, in der er über sie sagte: „Es fühlte sich so an, als wäre es für sie zu spät gewesen, um etwas zusammenzustellen.“ Diese Unterstellung wiederum ließ die 25-Jährige nicht auf sich sitzen. Sie antwortete: „Ich habe lange meinen Mund gehalten, aber jetzt lügst du über mich. Ich kann eine Show über Nacht zusammenstellen und das weißt du, Ken. Der Moment, an dem ich entschieden habe, nicht zu performen, war, als meine Kreativität und mein Selbstausdruck von dir erstickt wurden. Ich hoffe, die Show wird so, wie du sie dir wünschst.“

Mit ihrem Statement möchte Grande ihre Beweggründe klarmachen. Sie schrieb noch: „Es geht um Kunst und Ehrlichkeit. Nicht um Politik und Spielchen. Es ist für euch nur ein Game und es tut mir leid, aber das ist Musik für mich nicht.“


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Ariana Grande (Quelle: Universal Music / Dave Meyers)