Native Flashradio V4

„Haim“: darum feuerten sie ihren Agenten

„Haim“ haben mit ihrem Agenten kurzen Prozess gemacht. Die Girlband feuerten ihn als sie herausgefunden haben, dass sie zehnmal weniger für ihren Auftritt bei einem Festival bekommen haben als ihre männlichen Kollegen. Danielle erklärte dem „Grazie Magazine“: „Uns wurde gesagt, dass unser Entgelt so niedrig war, denn man tritt bei Festivals mit der Hoffnung auf, dass man im Radio gespielt wird. Wir haben nicht weiter darüber nachgedacht, aber später haben wir dann herausgefunden, dass andere zehnmal so viel wie wir bekommen haben. Und deswegen haben wir unseren Agenten gefeuert.“

Anfang des Monats waren „Haim“ übrigens noch auf Tour in Deutschland und der Schweiz unterwegs. Hoffentlich hat dabei die Bezahlung gestimmt!

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Haim (Quelle: Bella Lieberberg/Universal Music)
1740 More posts in MUSIK INTERNATIONAL category
Recommended for you
PITBULL: Soundtrack zum Film „Gotti“