HARRY STYLES klingt wie DAVID BOWIE & „Queen“

LONDON: Das Solo-Debütalbum von Harry Styles scheint an Musik von Dawid Bowie und “Queen” zu erinnern. Zumindest behauptet dies die Webseite „HITS Daily Double“, die berichtet, dass der Sänger sein Album mit Produzent Jeff Bhasker aufgenommen hat. Und der war auch schon für die Platten von Bruno Mars, Kanye West und den „Rolling Stones“ verantwortlich. Auf der Internetseite heißt es: „Styles hat ein Set geschafft, dass die Note des britischen Rocks aus den 70er Jahren zurückbeschwört, insbesondere wie von Bowie oder ‚Queen‘. Die Titelsingle, die Ende April oder Anfang Mai herauskommen wird, klingt so, als wäre sie in jeder Dekade ein Hit.“

Zuvor vermutete Harry Styles‘ guter Freund Nick Grimshaw, dass dessen Album einen Reggae-Einfluss haben könnte, da Styles die Platte in Jamaica aufnahm.


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: Sony Music
1909 More posts in MUSIK INTERNATIONAL category
Recommended for you
CHESTER BENNINGTON: Sohn tritt in seine Fußstapfen

Chester Bennigtons Musikkarriere begann mit der Post-Grunge-Band "Grey Daze". Die wollen jetzt altes Material von...