JAMES ARTHUR: musikalischer Konter für „The Script“

James Arthur hat “The Script” musikalisch Konter gegeben. Die irische Band wirft ihrem englischen Kollegen nämlich Urheberrechtsverletzung vor. Frontmann Danny O’Donoghue behauptet, Arthurs Hit „Say You Won’t Let Go” ist eine Kopie von ihrem Song „The Man Who Can’t Be Moved” und zog deswegen vor Gericht. Der 30-Jährige will sich das allerdings nicht gefallen lassen und machte seine Meinung durch einen Free-Style-Rap bei „BBC Radio 1 Live Lounge“ sehr deutlich. Er rappte: „Habt ihr die verzweifelten Männer gesehen, die verzweifelte Zeiten suchen. Aber sie werden nie auch nur einen Cent von mir sehen. Ich bin Dynamit. Jede einzelne Zeile, die ich schreibe, wurde vom Leben inspiriert. Ihr könnt eure Anwälte holen, um mich anzuklagen. Ihre reichen Kollegen, ihr seid neidisch, ihr wollt mich ärgern. Ihr solltet wissen, dass ich nie ‚The Script‘ folge. Ich zerfetze es und ich drehe es. Ich stamme aus der Gosse von Großbritannien.“

James Arthur ist übrigens der festen Überzeugung, dass dieser Fall sinnlos ist und „The Script“ ihre Zeit verschwenden.


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  James Arthur (Quelle: Olaf Heine/Sony Music)
1844 More posts in MUSIK INTERNATIONAL category
Recommended for you
THE DARK TENOR zollt ROBERT MILLES Tribut

Mit „I Miss You” veröffentlicht The Dark Tenor eine Hommage an den verstorbenen Robert Miles...