JUSTIN BIEBER wird verklagt

Justin Bieber wird von einem Mann verklagt, mit dem er sich 2016 ein Handgemenge lieferte. Tobias Cannon, so der Name des Mannes, hat dem Sänger nach dem dritten NBA Finalspiel zwischen den Cleveland Cavaliers und den Golden State Warriors in Cleveland einen leichten Schlag gegen den Kopf verpasst und daraufhin hatte Bieber zurückgeschlagen. Allerdings richtig stark, wie Cannon laut „TMZ“ behauptet. Die Auseinandersetzung soll sogar so heftig gewesen sein, dass der Mann schwere Verletzungen erlitt und genau dafür will er jetzt entschädigt werden. Er behauptet nämlich auch, er habe versucht, die Angelegenheit direkt mit Bieber zu klären, doch dieser weigerte sich. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Justin Bieber hat bei dieser Schlägerei übrigens eindeutig den Kürzeren gezogen. Wie in einem Video von „TMZ“ zu sehen ist, geht der Sänger nach einem Gegenschlag von Cannon zu Boden.

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: Justin Bieber (Quelle: Universal Music)
1979 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
“Extreme Hexerei”: Anklage gegen BEYONCÉ

Beyoncé, die Hexe! Das zumindest behauptet ihre ehemalige Schlagzeugerin Kimberly Thompson. „theblast.com“ liegen die Klage-Dokumente...