MIKE POSNER: “Tod von AVICII sollte ein Weckruf für alle sein”

Vergangenen Freiheit wurde Avicii völlig überraschend tot in einem Hotel in Masukat im Oman aufgefunden. Der DJ hatte nicht nur gesundheitlich zu kämpfen, sondern auch der stressige Alltag machte Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hieß, zu schaffen. Mike Posner, der eng mit dem Schweden befreundet war, zieht seine Lehren aus dessen tragischen Tod. Die beiden Musiker hatten in der Vergangenheit an zahlreichen Songs gearbeitet. In Mike Posnerss bekanntesten Hit “I Took A Pill In Ibiza” gibt es außerdem eine Anspielung auf den DJ. Im Interview mit “TMZ” erzählt Posner, wie es ihm eine Woche nach der schrecklichen Meldung gehe: “Ich fühle mit seiner Familie und auch für seine Freunde. Es ist ein Weckruf, dass wirklich nichts für die Ewigkeit ist.” Avicii sei ein toller Kerl und sehr talentiert gewesen, erinnert er sich zurück. Der 28-Jährige und seine Werke bleiben für immer in den Köpfen seiner Fans, so geht es zumindest Mike: “Woran ich mich erinnere, wenn ich an Tim denke, ist seine Musik und seine Songs. Ich hoffe, dass es das ist, woran sich die Menschen später auch bei mir erinnern werden.”

Am 20. April starb DJ und Produzent Avicii im Alter von nur 28 Jahren in einem Hotel in Maskat, Oman. Die Todesursache ist bislang ungeklärt.

QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: Mike Posner (Quelle: Universal Music)
1997 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
MILEY CYRUS bittet um Spenden

Auch Miley Cyrus‘ Haus ist den Bränden in Kalifornien zu Opfer gefallen. Die Sängerin konnte...