„Muse“: „Nachrichten turnen ab“

Matt Bellamy schaut bewusst keine Nachrichten mehr an. Der „Muse“-Frontmann behandelt dieses Thema auch auf dem kommenden Album „Simulation Theory“ der Band. Der „Times“ sagte er dazu: „Wenn man die Nachrichten anmacht, dann sieht man die ganze Zeit Menschen, die sich streiten und das turnt ab. Die Leute ziehen sich zurück, dies anzuschauen, denn es ist unangenehm. Eines der politischen Statements auf dem Album ist die Tatsache, dass es attraktiver wird, sich von der Debatte freizumachen, als ihr beizuwohnen.“

Das neue Album „Simulation Theory“ von „Muse“ kommt übrigens am 09. November heraus.


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO: Muse (Quelle: Warner Music/Jeff Forney) 
1997 More posts in KLATSCH & TRATSCH category
Recommended for you
MILEY CYRUS bittet um Spenden

Auch Miley Cyrus‘ Haus ist den Bränden in Kalifornien zu Opfer gefallen. Die Sängerin konnte...